Über Uns

Kölner Verein entsteht aus dem Zusammenschluss von „Rainbow Refugees Cologne Support Group e.V. und dem selbstorganisierten Treffen für LSBTIQ*- Geflüchtete und -Migrant*innen, SOFRA als erste LSBTIQ*-Migrant*innenselbstorganisation in NRW wir stellen sicheren und ermächtigenden Raum für LSBTTIQ*-Geflüchtete und -Migrant*innen bereit.
SOFRA ist das arabische Wort für den Esstisch.

 

 

2015
November
Gründungstreffen der Willkommensinitiative „Rainbow Refugees Cologne Support Group“
2016
März
Gründung von SOFRA Cologne als selbstorganisiertes Projekt von LSBTIQ*- Geflüchteten und -Migrant*innen
2017
August
Vereinsgründung von „Rainbow Refugees Cologne Support Group e.V.“
2020
Oktober
Entwicklung zum ersten LSBTIQ*-Migrant*nnenselbstorganisation in NRW
2021
April
Gründung von SOFRA FLINTA

Ziele

Die Ziele von SOFRA – Queer Migrants e.V. bleiben:

  • Anlaufstelle zu sein für LSBTIQ* Menschen mit Flucht und/oder Migrationsgeschichte
  • Empowerment
  • Gemeinsames Feiern
  • Politische Arbeit gegen Rassismus und LGBTIQ* -Feindlichkeit
  • Uns einmischen in die Stadtgesellschaft als Interessenvertreter*innen